Pari Productions




„Indian Spirit Moves“



ist ein barfuss ausgeführter Fitness-Kurs, der schnelle, rhythmische Bewegungen aus dem indischen Tempeltanz und Aerobic kombiniert mit langsamen, meditativen Elementen aus Yoga, Tai Chi und Qi Gong. Besonders betont werden dabei elegante Handbewegungen (Mudras) und Fußtechniken (Adavus), die die Reflexzonen aktivieren und die Meridiane des gesamten Körpers aktivieren und harmonisieren.

Um die heilende Wirkung der Mudras zu verstärken, werden sie zusätzlich mit Akupressur verbunden. Bindis (Schmuckaufkleber) auf der Stirn und Duftöl fördern die Konzentration und beeinflussen die Körperenergie zusätzlich positiv. Langsame, fließende Bewegungen nach Sitarklängen und Tablarhythmen empfinden Figuren der hinduistischen Gottheiten Shiva, Parvati, Krishna und Ganesh, dem Elefantengott, nach. Jede Bewegung hat dabei Symbolwert. In den schnellen, bewegten Sequenzen des Workouts werden zu Bollywood-Musik passende Choreographien aus veränderten Grundschritten ausgeführt, wobei immer Beine, Füße, Oberkörper und Handgesten beachtet werden müssen.


DSC01260