Pari Productions


Ausbildung zum Indian Spirit Moves Trainer
Flyer zum Download

background tati

Die „Indian Spirit“-Ausbildung ist in die BollyDance-Trainerausbildung integriert und richtet sich damit vor allem an Fitness- oder Tanztrainer, aber natürlich auch an Tänzer.
„Indian Spirit“
® kombiniert schnelle, rhythmische Bewegungen, die aus dem indischen Tempeltanz oder dem Aerobic stammen, mit langsamen, meditativen Elementen aus Yoga, Tai Chi und Qi Gong. Wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist auch das Erlernen der Mudras (Handgesten) und Adavus (Fußtechniken), mit deren Hilfe sowohl die Reflexzonen als auch die Meridiane des gesamten Körpers aktiviert und harmonisiert werden. Um die heilende Wirkung der Mudras noch zu verstärken, werden sie mit Akupressur verbunden.
Die Bewegungsabläufe, auf die bei „Indian Spirit“ zurückgegriffen wird, sind alle symbolischen Charakters, daher spielt auch das Verständnis der jeweiligen Bedeutung eine große Rolle: Die langsamen, fließenden Bewegungen sind den hinduistischen Gottheiten Shiva, Parvati, Krishna sowie dem Elefantengott Ganesh nachempfunden. Für die schnellen, dynamischen Sequenzen werden die in der Ausbildung erlernten BollyDance-Schritte und -choreographien verwendet.